Menu

Clubinterne Turniere

Clubmeisterschaft

Die Clubmeisterschaft wird während der ganzen Saison gespielt. Von April bis September sind je 2 bis 3 Runden zu absolvieren. Am Ende der Saison wird anhand der insgesamt 16 gespielten Runden der Clubmeister in den drei Kategorien Jugend, Damen und Herren ermittelt. Die Ränge 1 bis 3 erhalten je einen Erinnerungspreis.

MCB-Cup

Beim MCB-Cup spielt jeder gegen jeden. In je zwei Runden treten jeweils zwei Spieler gegeneinander an und versuchen, möglichst viele Bahnensiege zu erzielen. Wer dabei mehr Bahnen für sich entscheidet als sein Gegner, bekommt für die Schlusswertung bis maximal 6 Punkte gutgeschrieben. Die Bestklassierten erhalten Naturalpreise.

Die 15 Besten

Während der ganzen Saison können beliebig viele 15-Beste-Runden gespielt werden. Eine Spielkarte (gelb) mit 4 Runden kostet Fr. 2.-. Am Saisonende werden, so der Name, die 15 besten Runden für die Schlussrangliste gezählt. Anhand der Rangliste des Vorjahres werden zwei Kategorien gemäss Spielstärke gebildet, wobei allfällige Neumitglieder in die leistungsschwächere Kategorie 2 eingeteilt werden. Die Hälfte der eingegangenen Einnahmen pro Kategorie wird den ersten Spielern (1. Hälfte der Rangierung) in der eingeteilten Klassierung als Preisgeld ausgezahlt.

Distanzturnier

Dem Spieler stehen 100 Schläge zur Verfügung. Die Klassierung erfolgt nach Anzahl der gespielten Bahnen (Distanz). Der Sieger, resp. die Siegerin erhält einen Erinnerungs- und den Wanderpreis.

Herbstturnier

Das Herbstturnier wird in 3 Runden gespielt und gewertet. Der Preis ist wie beim Distanzturnier ein Erinnerungs- und der Wanderpreis.

KO-Cup

Für die Ausgangslage werden Zweiergruppen ausgelost, die dann im Cup-System gegeneinander antreten. Pro Cup-Partie sind zwei Runden zu spielen, wobei das Punktetotal der beiden Durchgänge gewertet wird. Bei Gleichstand nach 2 Runden muss um den Sieg gestochen werden. Nach jeder Runde kommen die Sieger in eine neue Auslosung. Die Bestklassierten erhalten Naturalpreise.

Team-KO

Der Team-KO findet an einem festgelegten Tag Ende Saison statt. Nach einer Klassierungsrunde für die Teambildung spielen Zweier-Teams im Cup System gegeneinander. Das Siegerteam wird (ab 16 Teams die Finalteilnehmer werden) mit den eingenommenen Turniergebühren belohnt.

Regelmässigkeitscup

Folgende Wettkämpfe zählen für den Regelmässigkeitscup: Clubmeisterschaft, Herbstturnier, Distanzturnier und 6 Verbandsturniere. Bei jedem dieser Turniere erhält der beste Spieler des MC Bern für die Schlussbewertung 15 Punkte. Der Zweitbeste bekommt 12, der Dritte 10, der Vierte 9, und so weiter, der Zwölfte noch einen Punkt. Der Sieger des Regelmässigkeitscups erhält einen Erinnerungs- und den Wanderpreis.

Zum Seitenanfang